Dr. Gerhard Engelmayer

Dr. Gerhard Engelmayer

... ... hohes Mass an Selbstbestimmung - Kern gesellschaftlicher Zielsetzungen

Selbstdefinition

Freidenker, Humanist

Entscheidende Erfahrungen

Treffen mit R. Dawkins

Elitär

Humanistische Ausbildung im Theresianum, Studium der Naturwissenschaften

Religiöse Zwänge

Taufe, sonst keine

Konkrete Eigenerfahrungen mit Religiosität

Religionsunterricht, eher kontraproduktiv

Glaubensfreie Alternativen

Sternenhimmel

Freiheit, eigene Wünsche und Gedanken zu leben

Kern gesellschaftlicher Zielsetzungen ist ein hohes Maß an Selbstbestimmung

Zusammenhang zwischen Humanismus und Aufklärung

Humanismus gab es immer, aber die Aufklärung gab dem Humanismus einen fasslichen Rahmen

Praktischer Humanismus

noch unterentwickelt, baue selbst daran, Humanismus praktisch in Ritus, Schule und Freizeit umzusetzen

Selbstbestimmtes Leben und selbstbestimmtes Sterben

Goethe: "Nur der verdient sich Freiheit wie das Leben, der …

Was schadet der Gesellschaft aktuell am meisten

Wahrheitsbesitz und Kultur des "Moral-Monopols"-
auf meinem Blog engelmayer.wordpress.com sind die anderen 6 Schädigungen der Gesellschaft nachzulesen

 

Stille bzw. unbekannte Humanisten

Konrad Heresbach

Humanismus und Spiritualität

Das Wort "Spiritualität" für "Religiosität" ist eine ungebührliche Einengung im Interesse der Deutungshoheit der Kirche.
In der Tat ist Spiritualität alles, was geistige Erfahrungen betrifft, von der Schönheit einer geschlossenen Theorie wie die Thermodynamik, über den Genuss des Mozart Requiems bis zum Beobachten des "gestirnten Himmels über mir".  

Zukunft und Wünsche

Solidarität unter den "individualistischen" Nicht-Religiösen als absolut wichtigste Voraussetzung für Humanismus-Fortschritte.

Gerhard Engelmayer

Antworten © Dr. Gerhard Engelmayer
„Epikurs Garten” - „Who is Hu” - Gesichter gegenwärtiger Humanisten © Evelin Frerk (807)