Prof. Dr. Dieter Birnbacher

Prof. (Universitätsprof. i. R.)  Dr. Dr. h. c.  Dieter Birnbacher      Fotografie©evelinFrerk.

* 1946 Philosoph, Schwerpunkt Ethik.; Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf

aktuell 2014: Birnbacher wird zum Vorsitzenden der Zenralen Ethikkommission der Bundesärztekammer nominiert.

 

2014-04 Erscheinungstermin Alibri Verlag:

"Tun und Unterlassen - Durchgelesene Neuauflage - Erörterung einer philosophischen Grundsatzfrage"

Aus dem Inhalt: 

"Handeln und Untrlassen - begriffliche Abgrenzungen *

Kommt Unerlassungen kausale Wirksamkeit zu? *

Unterlassen und Geschehenlassen *

Ist die Unterscheidung zwschen Handeln und Unterlassen als solche moralisch bedeutsam? *

Verborgene Parameter?*

Auflösung einiger "hard cases" *

Differenzierungsgründe auf der Ebene der Normgeltung? *

Ein Blick auf die geltenden Handlungsspflichten: Überforderung oder Unterforderung? *

Ein aktuelles Anwendungsbeispiel: Aktive und passive Sterbehilfe

...

 

Dieter Birnbacher Funktionen,  u. a.

Mitglied der Zentralen Ethikkommission bei der Bundesärztekammer seit 2004,

Vizepräsident der Schopenhauer-Gesellschaft e.V., Frankfurt/M.

Mitglied der Leopoldina / Nationale Akademie der Wissenschaften

Mitglied der Philosophisch-Politischen Akademie e.V., Bonn

Mitglied der Zentralen Ethikkommission der Bundesärztekammer / 2014  Vorsitzender

Mitglied der Ethikkommission der Medizinischen Fakultät der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf

Mitglied der Schriftleitung der Zeitschrift "Ethik in der Medizin"

Mitglied der Schriftleitung des "Schopenhauer-Jahrbuchs"

Beirat der Giordano Bruno Stiftung,

Vizepräsidenten der Deutschen Gesellschaft für Humanes Sterben (DGhS) seit 2012, 

die im Juli 2013 über eine Petition aufruft, die Rechte zur ärztliche Suizid-Begleitung klar zu formulierern.

 

Berlin. 2013-07-03 eF/2014-01-21eF.