Dr. Natalie Grams

Dr. Natalie Grams            *1978  Fotografie ©evelin Frerk

 

2017: Natalie Grams wird von der Giordano-Bruno-Stiftung in den Beirat berufen. 

Im Oktober 2017 wird sie  auf der Mitgliederversammlung des Humanistischen Pressedienstes e. V., Trägerverein des hpd, in das drei-köpfige Präsidium gewählt.

...............................................

Natalie Grams ist Ärztin und ehemalige Homöopathin. In ihrem Buch "Homöopathie neu gedacht" beschreibt sie ihren Weg heraus aus der Homöopathie, bricht darin aber auch eine Lanze für mehr Empathie und Zuwendung in der normalen Medizin. Als Kommunikationsmanagerin der Gesellschaft zur wissenschaftlichen Untersuchung von Parawissenschaften (GWUP) und als Leiterin des Informationsnetzwerks Homöopathie setzt sie sich dafür ein, dass Patienten und Laien über die Homöopathie und andere pseudomedizinische Verfahren zunehmend richtig informiert werden. Sie engagiert sich nun aktiv und öffentlich für vernünftiges Denken in der Medizin.

 

Buchveröffentlichung:

Homöopathie neu gedacht – Was Patienten wirklich hilft. Springer Spektrum, 2015

Gesundheit! Ein Buch nicht ohne Nebenwirkungen. Springer Spektrum, 2017

 

Fernseh-Interview:

"Von der Homöopathin zur aktiven Homöopathie-Kritikerin": Dr. Natalie Grams zu Gast in der SWR-Landesschau Baden-Württemberg (SWR-Fernsehen, 6.02.2017)

Websites:

http://www.natalie-grams.de/

 

Übernahme der Vita mit Dank an die Giordano-Bruno-Stiftung.

https://www.giordano-bruno-stiftung.de/inhalt/grams-natalie