Klaus Oberndorfer

|

Wissenswertes

Klaus Oberndorfer
 
2014-04-12: Hörbilder Ö1 (Radio!) gesendet wird am Samstag um 09:05 - nicht jeder Mensch wird dem Radio lauschen, ich hoffe, es gibt eine Mediathek und  einen Podcast.

An diesem Tag ist das Wetter ... heiter mit  28°C/21°C, so ist es in der Wettervorhersage zu lesen.

Das Thema ist düster: 

"Petersplatz 6. ist eine Recherche über Pädophilie und Missbrauch in kirchlichen Institutionen in Österreich.

Tausende Kinder wurden in den vergangenen Jahrzehnten in kirchlichen Institutionen missbraucht. Von Priestern und Nonnen, die sich im System Kirche sicher wähnen konnten. Lange gab es keine Anzeigen, nur Gerüchte, was hinter den Mauern der Einrichtungen passiert. Erst seit den 1990er Jahren werden Opfer angehört.

Ungefähr 1.800 Menschen wurden von der Expert/innenkommission, der sogenannten Klasnic-Kommission, anerkannt. Weit mehr sind traumatisiert, gebrochen, wütend oder selbstmordgefährdet ob ihrer Erlebnisse; viele von ihnen können ihre Geschichte bis heute nicht erzählen.

"Victim's Mission" ist eine Anlaufstelle in der Missbrauchsopfer Hilfe finden.  Seit Dezember 2011 kämpfen die wenigen ehrenamtlich Tätigen gegen Bürokratie und Ignoranz, lukrieren Spenden, um Therapiekosten zu bezahlen und engagieren sich für jene, die sonst allein gelassen werden." Feature von Ute Maurnböck-Mosser

https://www.facebook.com/events/654162304619586/
 
....
2013-12-28, 08:00
zum "Tag des unschuldigen Kindes", den die römisch-katholische, anglikanische und orthodoxe Kirche
am 28. 12. eines jeden Jahres weltweit feiert  und der im "Evangelischen Gottesdienstbuch" verzeichnet ist,
sendet Peter Bringmann-Henselder  über
ALEX TV  (Uniwut) Dokumente/Gespräche zum Thema Kirche, Heimerziehung, Mißbrauch.
Betroffene kommen zu Wort:
Liane Mueller Knuth, Klaus Oberndorfer (AT), Heinz-Jürgen "Jonathan" Overfeld.
 
 
„Jeder ist dein Nachbar, Distanzen sind überbrückbar!“ Klaus Oberndorfer
 
"MEINE VISION
Die Quintessenz meines Lebens sind die Elemente. Die Grundstoffe alles Lebens.
Besonders deshalb ist es wichtig, dass diese Elemente für alle  frei zugänglich sind.
Meine positive Einstellung zum Leben wurde von Kindheit an mit besonderen Erfahrungen im Tierschutz
(Befreiung und Pflege von mit Draht festgebundenen Waldkäutzen);
barrierefreier, behindertengerechter Zugang zu allen Lebensbereichen -
(auch ich durfte nach einem schweren Unfall das Gehen neu lernen).
Es muss eine bedarfsorientierte faire Grundsicherung geben, welche die Menschen nicht in die Armut fallen lässt.
Die Menschenrechte sind in jeder Lebenslage anzuwenden. Vor allem Opfer, egal welcher Gewalt muss Unterstützung ohne Vorurteile gegeben werden.
Ich unterstütze die beiden Organisationen „ snap“ (international ) und „victims mission."

Klaus Oberndorfer ist Betroffener der kirchlichen Gewalt. Er ist aktives Mitglied von snapnetworkwork http://www.snapnetwork.org/

http://victimsmission.com/

Klaus Oberndorfer schreibt facebook: http://www.facebook.com/klobe27?fref=ts

Berlin, 2013-11-23eF

 

© 2008 - 2017 Who-is-HU | Alle Fotos © Evelin Frerk