Prof. Dr. Ulrich Kutschera

|

Wissenswertes

Kutschera, Ulrich               Fotografie©evelinfrerk.

Prof. Dr. Ulrich Kutschera, Evolutionsbiologe/Physiologe; Giordano Bruno Stiftung Beirat

2013-09: Ulrich Kutschera, Vorsitzender des Arbeitskreises Evolutionsbiologie, legt zum "Wallace-Jahr" und damit dem 100. Todestag, sein neuestes Buch vor  mit dem Titel "Design-Fehler in der Natur - Alfred  Russel Wallace und die Gott-lose Evolution" 

Wallace hat als  Anthropologe und Psychologe mit politischen Interessen agierte, sagt Ulrich Kutschera, andere vermuten in dem Evolutionsforscher Wallace einen  religiösen Menschen.  Ein Interview dazu im hpd Die fehlgeplane Evolution 2013-09-11e.F.

 

Ulrich Kutschera wurde 1955 in Freiburg/Br. geboren. Er studierte Biologie an der Universität in Freiburg und promovierte 1985 zum Dr. rer. nat. Von 1985 bis 1988 absolvierte er einen Forschungsaufenthalt in den U.S.A. (Feodor Lynen-Stipendiat der Alexander von Humboldt-Stiftung). 1988 wurde er  wissenschaftlicher Mitarbeiter am Botanischen Institut der Universität Bonn 1990 folgte die Habilitation und die Verleihung der venia legendi für das Fach Botanik. Kutschera wurde 1991 zum Hochschuldozent (C2 auf Zeit) und folgte 1992 dem Ruf auf die C4-Professur (Lehrstuhl) für Pflanzenphysiologie an die Universität Kassel. Er ist seit 1993 Leiter der Abteilung Pflanzenphysiologie im FB 19 Biologie/Chemie der Universität Kassel  1999 übernahm er dort das zusätzliche Lehrgebiet Evolutionsbiologie. Im Jahr 2007 erfolgte nach Gastvorträgen in den Vereinigten Staaten die Ernennung zum Visiting Professor an der Stanford University. Neben seiner wissenschaftlichen Tätigkeit hat sich Kutschera wie kaum ein anderer seiner Fachkollegen in die gesellschaftliche Debatte um Evolution und Kreationismus eingemischt. Dabei machte er unmissverständlich klar, dass Evolution nicht bloß eine "Theorie", sondern eine unbestreitbare Tatsache ist.

Veröffentlichungen (Auswahl):

Tatsache Evolution: Was Darwin nicht wissen konnte, 2009
Streitpunkt Evolution. Darwinismus und Intelligentes Design. Reihe : Philosophie: Forschung und Wissenschaft. 2004
Prinzipien der Pflanzenphysiologie. Spektrum Akademischer Verlag, Heidelberg, 2. Auflage 2002
Evolutionsbiologie. Eine allgemeine Einführung. Verlag Eugen Ulmer, Stuttgart, 2001.
Kurzes Lehrbuch der Pflanzenphysiologie. Quelle & Meyer, Wiesbaden 1995
Grundpraktikum zur Pflanzenphysiologie. Quelle & Meyer, Wiesbaden 1998

Website:

http://www.uni-kassel.de/fb19/plantphysiology/

© 2008 - 2018 Who-is-HU | Alle Fotos © Evelin Frerk